28.03.2019

29 Kinder erleben Zukunftstag

Rutschwettbewerb, Saunaführung mit echtem Aufguss oder Einblicke in die Technik: Das Programm beim Zukunftstag im Balneon war vielfältig. 

Am vergangenen Donnerstag haben 29 Kinder das Balneon erkundet und einen vielfältigen Einblick in die Arbeitswelt rund um das Schwimmbad erhalten. Zum Start in den Tag wurde es gleich richtig heiß: Bei Saunameister Florian Lampen konnten die jungen Gäste Sauna-Düfte erraten und auch einen echten Aufguss exklusiv erleben. Einige ganz mutige setzten sich dabei sogar oben auf die Saunabank – natürlich mit Handtuch - oder stellten sich unter die Eimerdusche.

 

Für Abkühlung sorgte der Rutschwettbewerb im Anschluss, bei dem die Jungs und Mädchen sich mit ihrer Bestzeit messen konnten. Klassische Spiele im Wasser durften ebenfalls nicht fehlen. Für ein bisschen Chemie-Unterricht sprang der Balneon Mitarbeiter Helge Schomburg ein und zeigte, wie eine Wasserwerte-Messung korrekt durchgeführt wird.

 

Noch mehr Technik gab es anschließend bei der Führung durch den Keller, die Lüftungszentrale und entlang des Naturbadebeckens zu bestaunen. „Wir sind froh, so vielen Kindern einen Eindruck von unserer Arbeit hier im Bad vermitteln zu können und freuen uns sehr über das große Interesse und die vielen Fragen“, sagt Unternehmenssprecher Steffen Schlakat. Großes Interesse bewiesen die Kinder zum Schluss auch am Essen von Knoll Fresh Food, der nach Gemüsepizza und Salat noch sechs Platten Frenz Fries nachschob. Mit Jutebeutel und einigen kleinen Überraschungen ausgestattet verließen die jungen Gäste um 14 Uhr nach sechs Stunden kaputt aber glücklich das Bad.

Glückliche Kinder beim Zukunftstag im Balneon

Freudige Gesichter nach einem erfolgreichen Zukunftstag im Balneon