25.09.2019

Vincent Kliesch liest „Auris“

Unter 900 Kubikmetern Wasser liest der Bestseller den Thriller "Auris" nach einer Idee von Sebastian Fitzek im Technikkeller unseres Bades

Schummriges Licht, gruselige Atmosphäre: In unserem Technikkeller feiert am 13. Oktober um 17 Uhr eine Thriller-Lesung der besonderen Art ihre Premiere. Mit dem Bestseller „Auris“ nach einer Idee von Sebastian Fitzek im Gepäck, kommt der Bestsellerautor Vincent Kliesch zur wohl ersten Lesung im Keller eines Schwimmbades überhaupt. „Wir hatten den Wunsch, mal eine ganz andere Veranstaltung zu machen. Inspiriert wurden wir dabei von unserem Keller, in dem es bei dem Gewirr aus Pumpen und Gängen schon manchmal ein bisschen gruselig ist. Eine schaurige Lesung war dann naheliegend“, erklärt Unternehmenssprecher Steffen Schlakat.  Das Besondere: Ähnlich wie bei einer Silent Disco bekommen die Gäste Kopfhörer, über die sie die Lesung trotz lauten Pumpen und einer auch ansonsten vielfältigen Geräuschkulisse gut verstehen. „Wir empfehlen vor allem lockere Kleidung, denn es ist unter rund 900 Kubikmetern 28 Grad warmen Wassers nicht gerade kalt“, rät Schlakat.

 

Eine Karte kostet fünf Euro und ist am Empfang oder ganz bequem über unseren neuen Ticketshop unter shop.balneon.de erhältlich. BalneonCard Kunden bekommen das Ticket für vier Euro. Die Teilnehmerzahl ist auf 50 Personen begrenzt, daher wird ein Kauf im Voraus empfohlen. Resttickets sind gegebenenfalls an der Abendkasse erhältlich, Einlass ist ab 16 Uhr. Nach der Veranstaltung gibt es noch die Möglichkeit, Bücher signieren zu lassen.

 

Über das Buch „Auris“

 

Sie ist jung. Sie glaubt an die Wahrheit. Ein tödlicher Fehler? Rasant und ungewöhnlich: Thriller-Spannung aus der Zusammenarbeit zweier Bestseller-Autoren! Vincent Kliesch schrieb diesen Roman nach einer Idee von Sebastian Fitzek. 

Die kleinste Abweichung im Klang einer Stimme genügt dem berühmten forensischen Phonetiker Matthias Hegel, um Wahrheit von Lüge zu unterscheiden. Zahlreiche Kriminelle konnten mit seiner Hilfe bereits überführt werden. Hat der Berliner Forensiker nun selbst gelogen? Allzu freimütig scheint sein Geständnis, eine Obdachlose in einem heftigen Streit ermordet zu haben. Die True-Crime-Podcasterin Jula Ansorge, darauf spezialisiert, unschuldig Verurteilte zu rehabilitieren, will unbedingt die Wahrheit herausfinden. Doch als sie zu tief in Hegels Fall gräbt, bringt sie nicht nur sich selbst in größte Gefahr.

Der Start einer neuen Thriller-Reihe von Vincent Kliesch und Sebastian Fitzek - rund um die junge True-Crime-Podcasterin Jula Ansorge und das faszinierende Thema forensische Phonetik.

 

 

Wir sind leider restlos ausverkauft.

Notwendige Cookies akzeptieren
Notwendige Cookies
Diese Cookies sind für die korrekte Funktion der Webseite notwendig.
Details >Details ausblenden
Analyse
Die Cookies ermöglichen die Analyse der Webseitennutzung. So können wir unsere Webseite laufend verbessern.
Details >Details ausblenden