16.07.2020

Drei Tage Open Air Kino und Musik

Das Stadtwerke Filmfestival startet trotz Corona mit tollen Live Acts, Lightshow, Cocktails, Snacks und stimmungsvoller Atmosphäre.

Die Zitterpartie hat ein Ende: Die Planungen für das große Stadtwerke Filmfestival legte die Corona-Pandemie zunächst radikal auf Eis. Zuletzt fürchteten Veranstalter schon eine Absage des beliebten Events. Doch nun kann das dreitägige Open-Air-Kino doch noch unter Auflagen stattfinden. Drei Tage, drei Filme, große Leinwand und jede Menge Rahmenprogramm: Die Stadtwerke Neustadt und das Balneon realisieren das erste Filmfestival in Hannovers Umland.

 

Den Auftakt am Donnerstag, 6. August macht mit Green Book eine Oscar-pramierte US-amaerikansiche Tragikkomödie. Am Freitag folgt die beliebte deutsche Liebeskömodie Nightlife. Vor Filmbeginn stimmt der Singer-Songwriter Jan Jakob mit Beats aus Funk und Pop musikalisch auf das Wochenende ein. Als Abschluss am Samstag zieht Jumanji 2 – The Next Level das Publikum in den Bann. Die Zeit bis zum Film überbrücken Kögi – ein Duo, dass mit ihren gefühlvollen und akustischen Songs eine Wohnzimmer-Atmosphäre schafft. Unternehmenssprecher Steffen Schlakat freut sich, dass das Filmfestival wider Erwarten stattfindet: „Corona hat vielen Urlaubsplänen einen Strich durch die Rechnung gemacht. Deshalb ist es umso schöner, wenn wir den unfreiwillig Daheimgebliebenen eine schöne Zeit bescheren können. Natürlich hat die Einhaltung aller Corona-Auflagen sowie unseres selbst auferlegten Hygienekonzeptes oberste Priorität.“

 

Die Besucherinnen und Besucher des Freiluft-Kinos am Naturbadesee und Sandstrand können neben den Filmen viele tolle Aktionen genießen. Bunte Zirkuszelte, eine Lichtershow, Liegestühle zum Chillen, ein roter Teppich und eine E-Mobilitäts-Schau der Stadtwerke Neustadt schaffen eine vielseitige Atmosphäre. Am Samstag wird außerdem ein Fotograf anwesend sein und auf Wunsch Fotos von den Gästen machen.

 

Für das leibliche Wohl sorgen der Citybeach und Frittenhimmel. Nach dem Motto #supportyourlocal soll auf selbstmitgebrachte Snacks und Getränke verzichten werden. „Die Gastronomie hat während der Corona-Zwangspause sehr gelitten. Da wir alle nur gemeinsam stark sind, bitten wir die Gäste um Unterstützug. So können wir alle zwei lokale Gastronomen unterstützen“, begründet Unternehmenssprecher Steffen Schlakat die Entscheidung.  

 

Der Einlass startet jeweils um 18 Uhr und der Film eginnt mit Einbruch der Dunkelheit.

 

Tickets sind unter www.balneon.de/filmfestival, im Kundencenter der Stadtwerke Neustadt, im Balneon oder bei Isygoing Bar & Burger erhältlich. Im Vorverkauf kosten sie sechs Euro. Wer die Karte regulär an der Abendkasse erwirbt, zahlt sieben Euro. Inhaberinnen und Inhaber der BalneonCard erhalten einen Euro Ermäßigung auf den Eintrittspreis.

Jetzt Tickets kaufen!
Notwendige Cookies akzeptieren
Notwendige Cookies
Diese Cookies sind für die korrekte Funktion der Webseite notwendig.
Details >Details ausblenden
Analyse
Die Cookies ermöglichen die Analyse der Webseitennutzung. So können wir unsere Webseite laufend verbessern.
Details >Details ausblenden